workshop: INSPIRE Download Service mit deegree und PostgreSQL

Einsatz eines deegree WFS in einer Docker Umgebung

Event large

Das Ziel des Workshops ist die Einrichtung eines INSPIRE Download Services (WFS 2.0) basierend auf dem deegree, der auf einer Docker-basierten Infrastruktur läuft.
Die Teilnehmer lernen, wie man ein deegree WFS unter Docker mit der PostgreSQL/PostGIS-Datenbank als Datenspeicher einrichten kann. Der Workshop bietet eine praktische Einführung in die grundlegenden Konfigurationskonzepte von deegree, mit besonderem Augenmerk auf die Einrichtung von INSPIRE-konformen Download-Services.

deegree ist die Open Source Referenzimplementierungen für wichtige OGC-Standards wie WMS, WFS und WMTS. Das Ziel des Workshops ist die Einrichtung eines INSPIRE Download Services (WFS 2.0) basierend auf deegree, der auf einer Docker-basierten Infrastruktur läuft.
Die Teilnehmer lernen, wie man ein deegree WFS unter Docker mit der PostgreSQL/PostGIS-Datenbank als Datenspeicher einrichten kann. Der Workshop bietet eine praktische Einführung in die grundlegenden Konfigurationskonzepte von deegree, mit besonderem Augenmerk auf die Einrichtung von INSPIRE-konformen Download-Services.
Die Zielgruppe sind Geodatenanbieter und Techniker, die sich mit der Einrichtung und Konfiguration eines INSPIRE-Netzwerkdiensten vertraut machen möchten, der auf deegree WFS 2.0 basiert und harmonisierte INSPIRE-Daten bereitstellt. Grundkenntnisse in IT und OGC-Konzepten sind für eine einfache Teilnahme erforderlich. Die Vertrautheit mit INSPIRE-Standards, OGC-Diensten, XML / GML und SQL wird jedoch für diejenigen empfohlen, die den Workshop selbstständig verfolgen möchten. Vorkenntnisse über Docker sind nicht erforderlich. Programmierkenntnisse sind ebenfalls nicht erforderlich.

Während des Workshops werden die Teilnehmer eine Docker-basierte Infrastruktur mit den folgender Open Source Software aufbauen:
o deegree (http://www.deegree.org/)
o PostgreSQL (http://www.postgresql.org/)
o PostGIS (http://postgis.net/)
o Apache Tomcat (http://tomcat.apache.org)
Basierend auf dieser Workshop-Infrastruktur werden wir Schritt für Schritt durch folgende Schritte gehen:
o Starten von deegree mit dem richtigen Java Runtime Environment und den Java Servlet Container und dann mit der PostgreSQL-Datenbankverbinden.
o Einrichtung von deegree WFS.
o inrichten einer harmonisierten Datenhaltung auf der Grundlage der relationalen Zuordnungssprache von deegree durch Ableitung aus einem GML-Anwendungsschema.
o Demonstration der verschiedenen Konfigurationsoptionen für den SQLFeatureStore von deegree und Erläuterung der Pro's und Con's
o Importieren von Daten mithilfe der deegree WFS-T-Schnittstelle
o Zugriff auf harmonisierte INSPIRE-Daten über WFS-Operationen
o Beispiele für die Einrichtung und Verwendung von Tools zur Validierung des Download-Service und der Daten

Info

Day: 2018-03-22
Start time: 15:45
Duration: 01:30
Room: Übungsraum 6 - Geographie
Track: Workshop (bezahlt)

Links:

Concurrent Events