workshop: Geodatenverarbeitung mit GRASS GIS

Event large

This event is not going to be recorded

GRASS GIS ist ein modulares GIS mit umfangreicher Rasterfunktionaliät und topologischer Vektor-Funktionalität sowie Bildverarbeitung und Visualisierungsmöglichkeiten, die oft übersehen werden.

Der Workshop führt die Teilnehmer an die Benutzung von GRASS GIS anhand von Übungen heran. Das Ziel ist, GRASS GIS als eine Alternative zu proprietären Geo-Informationssystemen vorzustellen und den Einstieg zu erleichtern.

Grundkenntnisse allgemeiner GIS-Aspekte sind sinnvoll, aber keine GRASS GIS-Erfahrung.

GRASS GIS (Geographic Resources Analysis Support System) ist ein modulares Geographisches Informationssystem (GIS) mit umfangreicher Rasterfunktionaliät, das aber auch sehr umfangreiche topologische Vektordaten-Funktionalität bietet sowie Bildverarbeitung und Visualisierungsmöglichkeiten, die oft übersehen werden (http://trac.osgeo.org/grass/wiki/Grass7/NewFeatures74).

Der Workshop führt die Teilnehmer an die Benutzung von GRASS GIS anhand von Übungen heran und vermittelt, wie sich die Teilnehmer selber weiter einarbeiten können. Das Ziel ist, GRASS GIS als eine Alternative zu proprietären Geo-Informationssystemen vorzustellen und den Einstieg in die Arbeit mit GRASS GIS zu vermitteln.

Der Workshop richtet sich an Neu-Einsteiger oder auch solche, die vielleicht bereits mit früheren GRASS-Versionen gearbeitet haben. Ebenso werden diejenigen adressiert, die sich über Alternativen zu ihrer bestehenden GIS-Software-Landschaft informieren wollen. Grundkenntnisse allgemeiner GIS-Aspekte sind sinnvoll, aber keine GRASS GIS-Erfahrung.

Info

Day: 2018-03-23
Start time: 11:05
Duration: 01:30
Room: Übungsraum 6 - Geographie
Track: Workshop (bezahlt)

Links:

Concurrent Events