Version 1.0

Vortrag: Bezahlte und organisierte Edits - Vorteile und Gefahren für OSM

Event large

OpenStreetMap wird aufgrund seiner Aktualität, Detailtreue und verfügbaren Rohdaten zunehmend im kommerziellen Umfeld wie ÖPNV, Verkehrsplanung, Rettungsleitstellen, Touristik und Logistik verwendet. Nun entsteht seitens dieser Zielgruppen zunehmend der Wunsch, den OSM-Datenbestand entsprechend der eigenen Bedürfnisse zu ergänzen und zu verändern. Obwohl Kontaktmöglichkeiten über Impressum, Foren und Mailinglisten vorhanden sind, das gesamte OSM-Wissen im Wiki verteilt ist und zahlreiche Firmen mit fundierten OSM-Kenntnissen ihre Dienstleistungen anbieten, beginnen viele Firmen oder Interessengruppen ihren aktiven OSM-Einstieg als blutige Anfänger mit oftmals falschen Vorstellungen von der Funktionsweise. Oft fallen ihre Edits nur durch zufällig entdeckte Fehler oder Lizenzverletzungen auf bzw. sie melden sich aufgrund technischer Probleme erst in einem sehr späten Projektstadium auf den Kommunikationskanälen und bitten um Unterstützung.

Seit einem Jahr sind auch zunehmende Aktivitäten von Firmen aus dem Geschäftsbereich "Suchmaschinenoptimierung" (SEO) festzustellen. Sie haben die sozialen Medien und Netzwerke entdeckt, in denen sie ihre Kunden optimal präsentieren möchten. Dies führte in den bisherigen Fällen zu massiven Konflikten.

Anhand aktueller Fälle soll die Problematik dokumentiert, aber auch positive Beispiele und Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie sich spezielle Interessen communityverträglich integrieren lassen.

Info

Tag: 05.07.2016
Anfang: 14:00 Uhr
Dauer: 00:30
Raum: GI Studio
Track: Freie Daten

Links:

Dateien