Version 1.0

Vortrag: Jenseits von Mercator

über die Probleme, die Erde in ein Quadrat zu pressen

Event large

Karten im OpenStreetMap-Umfeld werden fast immer in Mercator-Projektion produziert. Diese prägt durch ihre Verbreitung nicht nur in OpenStreetMap, sondern auch in so gut wie allen anderen globalen Internet-Kartendiensten unser Verständnis von Geographie und Kartographie in einem erheblichen Ausmaß.

Dieser Vortrag erläutert die Vor- und Nachteile dieser Projektion, insbesondere auch den Einfluss, den diese auf die Datenerfassung in OpenStreetMap hat. Es werden verschiedene Alternativen mit ihren möglichen Anwendungsfeldern vorgestellt sowie die praktischen Schwierigkeiten beim Umgang mit Projektionen und der Umrechnung zwischen verschiedenen Koordinatensystemen erläutert.

Der Vortrag richtet sich primär an Kartenentwickler, Kartennutzer und Mapper im OpenStreetMap-Umfeld, enthält aber auch nützliche Hinweise und Anregungen für Produzenten lokaler Karten in transversaler Mercator-Projektion auf nicht-OSM-Basis sowie für Software-Entwickler.

Info

Tag: 04.07.2016
Anfang: 13:30 Uhr
Dauer: 00:30
Raum: Audimax
Track: Freie Daten

Links:

Dateien