Version 1.0

Vortrag: Zusammenspiel von GIS und CMS verdeutlicht die möglichen Folgen einer 2° Klimaerwärmung

IMPACT2C Web-Atlas verknüpft Open Source Geoinformationssysteme (GIS) mit einem Content Management System (CMS)

Event large

Der öffentlich zugänglichen IMPACT2C Web-Atlas visualisiert die möglichen Auswirkungen einer 2°C Klimaerwärmung und präsentiert die Forschungsergebnisse der Allgemeinheit. Dazu werden Pages eines CMS (rechts ) einem Set von Karten (links) in einem Dual-Screen zugeordnet.
Das Backend stellt einen eigenen Upload-Bereich zur Verfügung, um NetCDF-Files etc. einzustellen. Mittels Preview-Funktion kann der Benutzer direkt feststellen, ob die Daten richtig positioniert sind. Karten können einer Timeline zugeordnet werden, um einen Vergleich vor und nach einer 2°C und 3°C Klimaerwärmung zu ermöglichen. Dazu können parallele Darstellungen mehrerer Karten auf einem Screen genutzt werden.
Ein GeoServer stellt die Karten bereit. In einer PostgreSQL mit PostGIS Extension sind die Kartenmaterialien gespeichert. Zur Visualisierung der unterschiedlichen Kartenansichten kommt OpenLayers3 zum Einsatz. Das CMS ist mit dem auf Python basierenden DjangoCMS realisiert.
Der IMPACT2C Web-Atlas wurde 2015 gemeinsam von den Linzer Unternehmen X-Net Services GmbH und blp GeoServices GmbH im Auftrag des Climate Service Center Germany technisch umgesetzt. ForscherInnen aus 16 Nationen stellen ihre Ergebnisse und Inhalte ein und ergänzen diese.
Der Vortrag beschreibt die eingesetzten Open Source Komponenten und deren Zusammenspiel und gibt einen Einblick über die Herausforderungen in der Entwicklung und im Betrieb des Web-Atlas. Ein Ausblick auf die interaktive Verbindung zwischen Chart und Map wird gegeben.

Die Linzer Unternehmen X-Net Services GmbH und blp GeoServices GmbH haben die technische Entwicklung des öffentlich zugänglichen IMPACT2C Web-Atlas im Auftrag des Climate Service Center Germany realisiert. Darin werden die möglichen Auswirkungen einer 2°C Klimaerwärmung visualisiert und in einem Dual-Screen (Map und Pages) für die Allgemeinheit verständlich erklärt. Durch die Darstellung in mehreren Layern kann die Situation vor und nach einer 2°C Klimaerwärmung verglichen werden.
Der IMPACT2C Web-Atlas wurde ausschließlich mit Open Source Komponenten realisiert.

Info

Tag: 06.07.2016
Anfang: 09:00 Uhr
Dauer: 00:30
Raum: Grüner HS
Track: Freie Software

Links:

Dateien