Version 1.0

Vortrag: Braucht OpenStreetMap Flächen und Kanten?

Event large

Modellbildung findet bei OpenStreetMap nicht nur durch die Wahl der Tags statt. Neben der noch einigermaßen prominenten Frage, ob POIs in Gebäuden als Node oder Fläche erfasst werden
ist eine weniger beachtete, aber deutlich weitreichendere Frage, welche Elemente als Linie oder Fläche erfasst werden. Offensichtliche Zweifelsfälle sind Fußgängerzonen in Breiten zwischen Straße und Platz. Aber auch generell nehmen die meisten Objekte im realen Raum Fläche ein. Gleichzeitig haben dennoch einige Objekte entweder sehr strikten Liniencharakter wie z.B. Gleise.
Und für andere Objekte trägt die Linie die wesentliche Information, z.B. bei Treppen die Richtung der Steigung.

Ein ausreichend rigide definites Mischmodell muss theoretisch die Möglichkeit zulassen, aus seinen Daten sowohl ein reines Kantenmodell als auch ein reines Flächenmodell zu berechnen.
In diesem Vortrag werden Werkzeuge vorgestellt, um ein Kantenmodell zu berechnen, ein Flächenmodell zu berechnen
und um die dabei zutage tretrenden Umstimmigkeiten zu finden.

Modellbildung findet bei OpenStreetMap nicht nur durch die Wahl der Tags statt.
Werden Elemente als Linie oder Fläche erfasst?
Offensichtliche Zweifelsfälle sind Fußgängerzonen in Breiten zwischen Straße und Platz.
Aber auch generell nehmen die meisten Objekte im realen Raum Fläche ein.
Gleichzeitig haben dennoch einige Objekte entweder sehr strikten Liniencharakter wie z.B. Gleise.

In diesem Vortrag werden Werkzeuge vorgestellt,
um ein Kantenmodell zu berechnen, ein Flächenmodell zu berechnen
und um die dabei zutage tretrenden Umstimmigkeiten zu finden.

Info

Tag: 04.07.2016
Anfang: 17:30 Uhr
Dauer: 00:30
Raum: GI Studio
Track: Freie Daten

Links:

Dateien