Version 1.0

Vortrag: GIS in der Cloud - Schönwetterwolke, Gewitter oder reiner Dunst?

Vor- und Nachteile des Cloud-Hostings

Event large

Das WebGIS-Systeme Desktop-basierten an Funktionalität zunehmend ebenbürtig werden, ist fast schon ein alter Hut.
Doch wie sieht es auf der Serverseite aus?

Ist die Verlagerung von GIS-Architekturen in die Cloud wirklich die allseits Schönwetter-Machende, problemlos skalierbare Alternative zur klassischen Anmietung eines Servers, wo sind Fallstricke, wie sieht es mit den Kosten aus und überhaupt, wo landen meine Daten eigentlich?

Der Vortrag beleuchtet vor dem Hintergrund technischer und rechtlicher Aspekte praktische Vor- und Nachteile des Cloud-Hostings und zeigt anhand von konkreten Beispielen auf, wann sich die Cloud als Hostingadresse für Kartendienste und WebGIS-Plattformen wirklich lohnt.

Als Beispiele werden auf OSM- und anderen Freien Daten basierende weltweite Kartendienste sowie die auf SHOGun2 basierende WebGIS-Plattform „MapMavin“ vorgestellt. Für beide wurde der Betrieb auf einem Cloud-Server geprüft, doch nur für MapMavin dann auch tatsächlich realisiert.

s.o.

Info

Tag: 04.07.2016
Anfang: 15:00 Uhr
Dauer: 00:30
Raum: Grüner HS
Track: Freie Software

Links:

Dateien